Datum: Sunday, 19. November 2017

FVV Trier Druckversion / Seite: Kompetenzen


Kompetenzen

Ein Arbeitsschwerpunkt innerhalb des FVV’s ist das Forschungsfeld „Mobilität der Zukunft“ MOZ

Die Forschungsvision des Forschungsfelds Mobilität der Zukunft (MOZ) ist es, durch eine enge Verzahnung der beteiligten Forscher und Ihrer Forschungsthemen, die vom Maschinenbau über die Elektrotechnik und die Informatik bis zur Psychologie reichen, relevante Beiträge zur Entwicklung neuer energieeffizienter Fahrzeuge und zur Entwicklung einer umwelt-, ressourcen- und sozialverträglichen Mobilität zu leisten.

Die in Tabelle 1 dargestellte Ziel- und Kompetenzmatrix stellt die Vernetzung zwischen den Einzelkompetenzen der Mitglieder des Forschungsfelds und dem o.g. gemeinsamen Ziel dar. Die Einzelkompetenzen werden durch zahlreiche Veröffentlichungen und Drittmitteleinwerbungen belegt.

Typische Arbeitsbeispiele für das Forschungsfeld Mobilität der Zukunft sind unter dem Menüpunkt Projekte beschrieben, z.B. econnect Germany (Untersuchung, in welchem Umfang in Zukunft Elektrofahrzeuge als Speicher für Wind- und Sonnenenergie genutzt werden können) und proTRon (Entwicklung hocheffizienter Leichtfahrzeuge).

 

 

Tabelle 1: Ziel- und Kompetenzenmatrix