Datum: Sunday, 19. November 2017

FVV Trier Druckversion / Seite: Arbeitsgebiete


Aktuelle Arbeitsgebiete

Als Verbund von Forschern des Institut für Fahrzeugtechnik Trier und des Fachbereichs Informatik der Hochschule Trier sowie der Abteilung Allgemeine Psychologie und Methodenlehre der Universität Trier beschäftigt sich der FVV seit 2003 mit der Interaktion zwischen Mensch und Maschine im Verkehrsbereich.

Die sehr gut eingespielte Kooperation zwischen den beteiligten Personen erhöht nicht nur die Qualität der in den jeweiligen Kompetenzfeldern durchgeführten Forschungsarbeiten durch eine Erweiterung der breit gefächerten technischen durch psychologische Kompetenzen und umgekehrt. Sie ermöglicht auch die geschlossene Entwicklung neuer Lösungsansätze an der Schnittstelle von Mensch und Maschine, wie sie gerade bei Projekten der in der Fahrzeugtechnik und im Bereich der Mobilität erforderlich sind.

Die direkt beteiligten Forscher des FVV’s können dabei auf Ihre Netzwerke zu assoziierten Forschern und Instituten innerhalb der beiden beteiligten Hochschulen Universität Trier und Hochschule Trier, wie auch auf zahlreiche externe Kooperationen zurückgreifen.