Messtechnik

In vielfältiger Weise werden die messtechnischen Geräte/Einrichtungen der Fachhochschule Trier (z.B. des Instituts für Fahrzeugtechnik Trier IFT) und der Universität Trier genutzt. Dies sind unter anderem:

  • Technik zur Erfassung von Fahrzuständen
  • stationäre/mobile Videotechnik
  • Blickanalysegerät
  • Usability-Labor
  • Datenerfassung mit LabView/Diadem
  • statistische Auswertung mit SPSS

Im Projekt econnect Germany wurde ein eigener Fahrzeugrechner entwickelt, der zur Erfassung der relevanten Fahrzeugzustände (z.B. state of change, Energieverbrauch im Bordnetz) und von GPS-Informationen dient. Dieser Fahrzeugrechner bietet gleichzeitig eine taktile Benuzterschnittstelle und übermittelt alle Daten zwischen Fahrzeug und den Servern zur Datenerfassung und Steuerung des SmartGrid (Funkition Grid2Vehicle und Vehicle2Grid).

In dem Projekt "Akzeptanz von Sicherheitsgurten in Reisebussen" wurde das mobile Datenerfassungssystem CompactRio der Firma National Instruments eingesetzt. Mit Hilfe von Sensoren wird an jedem Sitzplatz dessen Belegung und die Gurtnutzung aufgezeichnet. Via Mobilfunk (GSM/GPRS-Modul der Firma SEA-Datentechnik) werden die Daten in bestimmten Intervallen abgefragt und anschließend mit dem Programm SPSS statistisch ausgewertet.